Das Meer in mir

Der Film behandelt die Lebensgeschichte Ramón Sampedro. Er hatte im Alter von 25 Jahren einem Badeunfall und liegt seit 27 Jahren im Bett, weil er seitdem vom Hals abwärts gelähmt ist (Tetraplegie). Er will sterben, doch er kann sich nicht umbringen (weil gelähmt). Die Story ist authentisch.

Der Film ist einfach nur gut! Nicht abschrecken lassen durch das “harte” Thema.

  • Tolle Story (Sterbehilfe)
  • Intelligente, charmante, teilweise lustige, nachdenkliche Dialoge
  • geniale Schauspieler
    Javier Bardem – Ramón Sampedro
    Belén Rueda – Julia
    Mabel Rivera – Manuela
  • super Bilder (Meer, Strand, Spanische Landschaft – Galizien)
  • coole Kamerafahrten wenn Ramón sich wegträumt (“Ich fliege ans Meer und gehe spazieren”)
  • Irgendwie auch ein “Happy End”

Mehr Beschreibung hier.

Leave a Reply