100 % der Stimmen entfallen auf Alexis Armangau

Gestern wurde gewählt und ich war ein wenig verwirrt (Zettel falten in Fitou).

Heute dann das Resultat des ersten Durchgangs für Fitou.

Resultats-municipales-2014

100% der gültigen Stimmen entfallen auf Alexis Armangau.

LDVG steht übrigens für Liste diver gauche. Hier eine Liste der politischen “Geschmacksrichtungen” Lexique des nuances politiques (source : ministère de l’Intérieur)

Fitou hat 1012 Einwohner, davon sind 739 wahlberechtigt.
540 haben gewählt, 199 haben nicht gewählt.

148 der Wähler haben ein “Vote blanc et nuls” abgegeben (ungültige Stimmen). Das sind solche, wenn man einen Namen oder die gesamte Liste auf dem Wahlzettel durchstreicht (In den Wahlkabinen gab es natürlich keine Stifte 😉 ).

Die 100% für Alexis Armangau sind ein wenig irreführend. Von 739 Wahlberechtigten gaben 392 ihre Stimme für Alexis Armangau (53,04%). 46.96% der Wahlberechtigten konnten sich offenbar nicht für diese Liste entscheiden.

Ich interpretiere das als eine Spaltung des Dorfes in zwei Meinungsrichtungen.

Es ist das erste Mal, dass in Frankreich Votes blanc gezählt werden (Reconnaissance du vote blanc aux élections à partir du 1er avril 2014)!

Was ich in meinem gestrigen Artikel noch vergass: Die Kandidaten haben auch die Wahl organisiert und vermutlich auch die Stimmen ausgezählt. Sie kontrollierten meinen Ausweis und ich musste im Wählerverzeichnis unterschreiben. Die Wahlurne war aus Glas!

 

Leave a Reply