Ich werde Iron Blogger :)

Bei der re:publica 2015 ist mir u.a. Frank Holldorf über den Weg gelaufen. Wir kennen uns aus Drupal Zeiten und ich habe mich gefreut, ihn zu sehen. In der letzten Woche habe ich dann gesehen, dass er Iron Blogger wird (Jetzt wird es eisern. Die Iron Blogger Rhein-Neckar gehen an den Start). Ausserdem flatterte noch der Tweet mit dem Hashtag #ibrn durch meine Twitter Timeline

Neugierig geworden schaute ich mir das Ganze mal näher an und seit meiner Burgenblogger Bewerbung habe ich ja ein durchaus intensives Verhältnis zur Rhein-Neckar Region.

Was ist ein Iron Blogger?

Ein Iron Blogger schreibt einen Blogpost pro Woche. Kein Blogpost heisst 5 € in die Kasse. Wenn genug Geld da ist … Party 🙂
Hier die Regeln nochmal in schön.

Wer nimmt teil?

Momentan diese Blogs

Ich fand die Idee gut und fragte mal, ob ich teilnehmen kann

Antwort kam prompt

Schnell eine E-Mail mit den gewünschten Informationen geschickt und los.

Und jetzt?

Jetzt werdet ihr mindestens einmal pro Woche etwas von mir hören lesen und vielleicht treffen wir uns bald mal hier oder am Rhein.

Free/Libre/Freies WiFi in/à Fitou? EN, DE, FR

English: Freifunk (German for: “free radio/free wifi”) is a non-commercial open Grassroots initiative to support free radio networks. Freifunk is part of that international movement for open wireless radio networks. The initiative is based on the Picopeering Agreement. In this agreement participants agree upon a network that is free from discrimination, in the sense of net neutrality. The network can be used by anyone, without logging in. There is short video that explains how it works.

Français: Freifunk (de l’allemand: “onde radio libre/wifi libre“) est une initiative à but non lucratif visant à soutenir les réseaux sans fil libres et gratuits. Freifunk fait partie du mouvement international pour les réseaux sans fil gratuits. L’initiative est basée sur l’accord Pico Peering. Dans cet accord, les participants s’engagent à assurer un réseau libre de toute discrimination, en conformité avec le principe de neutralité du net. Le réseau peut être utilisé par tous, sans inscription préalable. Voici une courte vidéo expliquant son fonctionnement (Video avec des sous-titres en français).

Deutsch: Freifunk ist eine nichtkommerzielle Initiative, die sich dem Aufbau und Betrieb selbstverwalteter lokaler Computernetzwerke als freies Funknetz widmet. Freifunk baut auf dem Pico Peering Agreement auf, das für ein diskriminierungsfreies Netzwerk sorgen soll (Netzneutralität). Das Netzwerk kann von jedem genutzt werden, ohne Anmeldung. Es gibt es kurzes Video, das das Prinzip erklärt (deutschsprachiges Video).

English: A few weeks ago, I received an email from the Office de Tourisme, Fitou. They asked for the conditions for possible WiFi connections (ssid, password) in our village. They want to provide a Word document with these information to give it to tourists and guests.
Plenty of freifunk nodes in our village could provide easily WiFi coverage. Every visitor would have free access to the Internet.

Français: Il y a quelques semaines de cela, j’ai reçu un courriel émanant de l’Office de Tourisme de Fitou. Ils souhaitaient connaître les conditions pour une éventuelle connexion wifi (ssid, password) pour notre village. Ils souhaitaient créer un document Word avec ces informations afin de les distribuer aux touristes.
Nombre de nœuds Freifunk  pourraient être mis en place facilement afin de permettre une bonne couverture wifi. Chaque touriste pourrait ainsi bénéficier d’un accès wifi gratuit.

Deutsch: Vor ein paar Wochen habe ich eine E-Mail von unserem Touristoffice erhalten. Sie fragten nach den Bedingungen für WiFi Verbindungen und wollen diese in einem Word Dokument speichern und an die Touristen verteilen.
Viele Freifunk Nodes in unserem Dorf würden ein nahezu flächendeckendes WiFi ergeben. Jeder hätte freien Zugang zum Internet.

officeWifi

 

English: Today I installed the first Freifunk node in Fitou in our house (36 Rue du Pla) and you are welcome to do the same in your house. We can create a free Freifunk WiFi cloud above Fitou and everyone could enjoy free internet access.
A suitable device costs 15-35€ (e.g. TP-Link-TL-WR841N, TP-Link-TL-WR842ND). It’s necessary to change the firmware of the device to an open source software.
Please contact me, if you want to participate and need help.

Français: Aujourd’hui, j’ai installé le premier nœud Freifunk dans notre maison de Fitou (au 36, rue du Pla) et vous êtes tous invités à faire de même chez vous.  Nous pouvons mettre en place, gratuitement,  un cloud wifi Freifunk à Fitou  afin que vous puissiez tous bénéficier d’un accès internet gratuit.
Pour se faire, il est nécessaire d’avoir un routeur (environ 15-35 € – par exemple TP-Link-TL-WR841N, TP-Link-TL-WR842ND) et il convient de remplacer le logiciel propriétaire de l’appareil par un logiciel open source.
N’hésitez pas à me contacter si vous souhaitez participer ou si vous avez besoin d’assistance.

Deutsch: Heute habe ich den ersten Freifunk Node in Fitou in unserem Haus (36 Rue du Pla) installiert und Sie sind herzlich eingeladen das gleiche in Ihrem Haus zu tun. Wir können eine kostenlose WiFi Freifunk Cloud über Fitou erstellen und jeder Besucher unseres Dorfs kann einen kostenfreien Internetzugang genießen. Ein geeignetes Gerät kostet 15-35 € (z.B. TP-Link-TL-WR841N, TP-Link-TL-WR842ND). Es ist notwendig, die Firmware des Geräts durch eine Open-Source-Software zu ersetzen.

Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie teilnehmen möchten und Hilfe benötigen.

Freifunk Maphttp://ffmap.freifunk-rheinland.net/

fitoufreifunk

Photos, Images, Bilder: https://www.flickr.com/photos/hagengraf/sets/72157653095516585

Wikipedia Freifunk
EN: http://en.wikipedia.org/wiki/Freifunk
DE: http://de.wikipedia.org/wiki/Freifunk
FR: Aucune 🙁 – qui est capable de ma aider de traduire est cree l’article?

Website Freifunk: https://freifunk.net EN, DE

Updates

Defragmentieren im Hirn

Jetzt war ich 10 Tage unterwegs (Fitou, Ramstein, Zürich, Hannover, Ausleben, Schöningen, Berlin, Leipzig, Fitou) und bin gestern Nacht wieder in Fitou eingetrudelt.

Mein Kopf ist voller Eindrücke und Ideen:

  • Ich könnte eigentlich aus unserem alten Büro eine Galerie machen
  • Ich habe endlich wieder Lärchenholz um Gartenstühle zu bauen
  • Ich habe ein T-Shirt mit LED’s verziert und viel “Fashiontech” gesehen
  • Ich habe viel zu viele Burger, Bratwürste und Bouletten gegessen
  • Von mir existiert ein Foto, das mit 50 Kameras gleichzeitig aufgenommen worden ist
  • Ich habe mit Menschen von IBM geredet und viele neue Buzzwords gelernt. Ausserdem finde ich die Idee von  Bluemix gut
  • Ich muss mir die Firma 1und1 mal genauer ansehen
  • Mir sind Menschen begegnet, die Sätze sagen, wie “kennst du einen CEO für dieses Startup, wir suchen da dringend einen”
  • Peter Sunde fand ich gut auf der #rp15
  • Mir war nicht wirklich klar, wie gross der Marketing, Buzzword Anteil heute bei vielen Projekten ist
  • Ich muss mal wieder nach Dessau (Bauhaus und so)
  • Robotic ecosystems finde ich echt klasse
  • wir haben ein Auto gekauft
  • Google ist doof aber nett und aus Microsoft werde ich nicht schlau
  • Ich bin heute bei Ö1 im Radio, Sontag,10.05. Matrix
  • Ich habe in Schöningen die “Bundesstelle für Fermeldestatistik” von aussen besichtigt
  • Ich war auf dem Dach des holländischen Expo 2000 Pavillons und habe Sonnenuntergang geguckt
  • Ich war mit meiner Tochter im Kino und werde 2 von ihr empfohlene Bücher lesen
  • Ich war mit meiner anderen Tochter Burger essen (wie gesagt, viel zu viele)
  • Ich habe kurz mit meinem Enkel gespielt
  • Kita Mitarbeiter und die Bahn streiken in Deutschland
  • Ich will noch zur expo 2015 nach Mailand
  • Hmm, fahre ich nun zum CCC Camp oder nicht?
  • Basteln mit Arduinos, Holz und Textilien macht mir immer mehr Spass
  • Ich habe immer noch keine selbstgemalte Visitenkarte von @sinnundverstand (bin aber nächste Woche in Köln 😉 )
  • Ich habe echt viele Leute kennengelernt, viele wirre und viele gut struktierte Gespräche geführt
  • Ich habe zu wenig geschlafen
  • Mir fallen, nachdem ich auf save geklickt habe, bestimmt gleich noch viel mehr Punkte ein 🙂

… und auf ich der Heimfahrt habe ich Autos wie diesen alten Citroen (siehe oben) gesehen …

Hier in Fitou scheint die Sonne, die Vögel zwitschen, ein paar Grillen zirpen, der Wein und die Lavendelbüsche sind gewachsen, es duftet nach allen möglichen Kräutern, deren Name ich mir nicht merken kann. Die Schnecken haben den Salat aufgefuttert und … ich gehe jetzt erstmal ans Meer um nachzudenken.

Aus jedem der obigen Punkte könnte ich einen Blogeintrag machen und ich muss defragmentieren, im Hirn, damit ein zusammenhängender Platz entsteht.

Und vermutlich wäre es gut, die Blogeinträge auch in Englisch & Französisch zu schreiben, weil mich gleich viele Leute fragen:

“Wie wars denn ?…”

und keiner kann hier Deutsch 🙂