JoomlaDay Germany 2015

Der diesjährige deutsche Joomladay fand in Hamburg statt. Joomla wurde im September diesen Jahres 10 Jahre alt und so war es auch eine grosse Geburtstagsfeier.

Photo

Ich habe mein letztes Joomla Buch vor 3 Jahren veröffentlicht (PDF zum kostenlosen Download: Joomla! 3 – In 10 einfachen Schritten) und war danach nicht sooo aktiv in der Joomla Community. Daher freute ich mich als Robert mich nach Hamburg einlud.

Es ist wirklich schön zu sehen, wie völlig unterschiedliche Menschen Joomla benutzen, beispielsweise:

der Lehrer mit der Schulhomepage

das Pärchen, das neben Ihrer Arbeit bei der Telekom ein kleines Joomla Business für Websites betreibt

der Programmierer, der richtig tief drin ist und irgendwie alles mit Joomla geregelt bekommt (inclusive Arduino Anbindung)

die Joomla Template Firma, die mal eben das Beste aus Drupal, Joomla und WordPress zu einem eigenen CMS mit Appstore zusammenfasst (PageKit)

der Typ, der 700 000 Leute per Joomla Newsletter anschreibt

die “Pressetante”, die gern Death Metal hört

professionelle Agenturen die Wert auf ein solides, verlässliches Image legen

der Hubschrauberpilot der Joomla Websites baut

viele aufgepumpte aber eher handzahme Whiskey Trinker 🙂

viele andere, die sich über Core Joomla, Varnish, den Joomla Spirit, Taskrunner, Design Patterns, Joomla 4 Architektur, eCommerce, Construction Kits, Business Modelle, Github, High Performance Hosting, Linux Command Line Magic und vieles andere mehr unterhalten  

… und natürlich Klaus-Dieter vom legendären Joomlaportal schlagerstadt.de (ich weiss jetzt alles über Helene Fischer, Andrea Berg und viele andere deutsche Schlagerstars, deren Namen ich mir nicht behalten konnte)  

Ich fühlte mich auf Anhieb wohl und die Menschen waren freundlich zu mir

Was ist bei Joomla (in D-A-CH) in den letzten Jahren passiert?

Ausser dem eigentlichen Produkt, das nach wie vor das tut, was es verspricht (Joomla ist ein weit verbreitetes frei verfügbares Content-Management-System zur Erstellung und Verwaltung von Webseiten), nichts wirklich Wesentliches 🙂

  • Joomla wird nach wie vor totgesagt (Google Trend)
  • Die Projektstruktur wird umgebaut (diesmal so richtig 🙂 )
  • Das Release System wird wieder von  0.5 auf 1.0 umgestellt (Danke)
  • Joomla an sich entwickelt sich wie ein Bergsteiger (2 Schritte vorwärts, einen zurück)
  • durchaus mehr junge Menschen interessieren sich für Joomla (auch weiblichen Geschlechts)
  • Es gab einen Relaunch von joomla.de

Vorträge

Alle Sessions wurden gefilmt und stehen auf Youtube zur Verfügung (JoomlaDay Deutschland 2015 – Alle). Einen guten Überblick über das Thema Joomla in deutschsprachigen Ländern gab David Jardin

Fazit für mich

Ich fühl mich da wohl, auch wenn es mich manchmal an einen deutschen Kaninchenzüchterverein erinnert echt umhaut (Themen wie schlagerstadt 🙂 ).
Der Verein jandbeyond, der mit zahlreichen Freiwilligen hinter der Organisation des Events steckt, ist vermutlich einer der coolsten und kreativsten Vereine Deutschlands mit flacher Entscheidungsstruktur, guten Events, heissem Equipment und vielen netten und fähigen Menschen (Neueste Idee: Eine Roadshow mit einem Joomlabus durch die D-A-C-H Länder 🙂 )

So etwas flog übrigens auch über die Trabrennbahn …

  • Mir gefällt die Joomla 4 Architekturdebatte
  • Ich werde wohl mein 3 Jahre altes Joomla 3 Buch auf den neuesten Stand bringen
  • Durch den Umstieg auf das Chatsystem Glip bekomme ich wieder eine Menge mit

 

Tolles Wochenende – alles super – vielen Dank 🙂

Mehr Links

Weitere Berichte

Photos:

Videos:

Websites:

Twitter:

Leave a Reply