Île des Sidrières

Nicht weit von Fitou liegt im Etang de Leucate die kleine Halbinsel Île des Sidrières. Auf der dem Wind abgewandten Seite der Insel ist es immer schön warm und natürlich windstill. Ein perfekter Platz zum Pläne schmieden und in der Sonne dösen.

Die Insel ist über eine kleine Brücke erreichbar. Es gibt einen verlassenen Bootsverleih, ein paar unbewohnte und ein paar bewohnte Häuser, zwei (von fünfzehn) Quellen die den Etang mit Süsswasser speisen, viele alte Steinmauern und wunderschöne Blumen und Schmetterlinge. Die Nachbarinsel gehört mehr oder weniger den Vögeln, im Etang stehen Flamingos und Fischreiher. Von der gegenüberliegenden Seite des Ufers starten viele Windsurfer in Richting Insel, kehren aber meist vorher wieder um.

Als ich das erste Mal vor etwa 9 Jahren hier war, sah es  genauso aus wie heute. Es ist so ein Platz, an dem die Zeit stehen geblieben ist.

Heute befindet sich Frankreich im Krieg gegen den Islamischen Staat. Französische Staatsbürger haben in Paris Attentate verübt. In Frankreich herrscht Ausnahmezustand.

Die Polizei führt ohne richterliche Beschlüsse Hausdurchsuchungen durch, die Behörden können Vereine und Gruppen, die sie für Gefährdungen halten, auflösen. Jede Person, deren Verhalten zu Bedenken hinsichtlich der Gefährdung der öffentlichen Sicherheit führt, kann unter Hausarrest gestellt werden. Das Lichterfest in Lyon fällt aus, vor dem Carrefour Supermarkt stehen bewaffnete Sicherheitskräfte und kontrollieren die Taschen … natürlich auch meine …

Diesen Krieg kann Frankreich mit solchen Mitteln nicht gewinnen.

Mal sehen, wie es hier in 10 Jahren aussieht.

Wood, Bois, Holz, Îles des Sidrières

Îles des Sidrières

Îles des Sidrières

Mehr Bilder

 

Leave a Reply