Autarker Blumenkasten II – Feuchtigkeit messen

Teil I: Arduino Basteleien – Mein Plan

Nachdem ich ein paar Stunden alle möglichen Schaltungen nachgebaut habe, geht es nun an den autarken Blumenkasten.

Das ist der Beispielcode

/*
  # Example code for the moisture sensor
  # Editor     : Lauren
  # Date       : 13.01.2012
  # Version    : 1.0
  # Connect the sensor to the A0(Analog 0) pin on the Arduino board  
  # the sensor value description
  # 0  ~300     dry soil
  # 300~700     humid soil 
  # 700~950     in water
*/
void setup(){
  Serial.begin(57600);   
}
void loop(){ 
  Serial.print("Moisture Sensor Value:");
  Serial.println(analogRead(A0));  
  delay(100);
}

Nun will ich ja bei einem bestimmten Wert etwas tun. Also beispielsweise die Pumpe einschalten, die meinen trockenen Blumenkasten mit Wasser versorgt. Da ich noch keine Pumpe (und keine Ahnung) habe, will ich mal eine (rote) LED anschalten, wenn der Wert < als 100 ist (also wirklich “trocken”). Ich verändere den Code folgendermassen:

/*
  # Autarker Blumenkasten
  # Editor     : hagen@cocoate.com
  # Date       : 03.01.2016
  # Version    : 1.0
  # Connect the moisture sensor to the A0 (Analog 0) pin - Arduino
  # Connect the LED to the 10 (Digital 10) pin - Arduino
   
  # the moisture sensor value description
  # 0  ~300     dry soil
  # 300~700     humid soil
  # 700~950     in water
*/

int ledPin = 10; // red LED
int msv = 0;     // Moisture Sensor Value
 
void setup(){
  pinMode(ledPin, OUTPUT);
  Serial.begin(57600); 
}
 
void loop(){
  msv = analogRead(A0);
  Serial.print("Moisture Sensor Value:");
  Serial.println(msv);  
  if(msv<100){        // If the value is less than 100 the LED switches on = soil is dry  
    digitalWrite(ledPin,HIGH);   
  } else {
    digitalWrite(ledPin,LOW);
  }
  delay(100);  
}

Wenn ich den Sensor anfasse, ist die LED aus (Strom fliesst, “Erde trocken”). Lasse ich den Sensor los sinkt der Wert unter 100 und die LED leuchtet #freu. Im Video sieht das dann so aus.

Moisture Sensor

Todo

  • Anstelle der LED müsste sich natürlich eine Pumpe einschalten und Wasser pumpen, so lange bis der Feuchtigkeitswert wieder passt. Vielleicht brauche ich auch gar keine Pumpe und baue den Wasserbehälter einfach nach oben. Dann reicht die Schwerkraft zum tröpfeln und ich brauche nur Magnetventile – mal sehen.
  • Der Blumenkasten muss per WiFi um Hilfe rufen können, wenn kein Wasser mehr da ist (E-Mail oder Twitter). WiFi scheint ein Riesenthema und teuer zu sein. Habe diese beiden Shields gefunden Adafruit HUZZAH CC3000 WiFi Shield with Onboard Antenna (39,95 US$) oder die Original Variante von Arduino.cc Arduino WiFi Shield (Amazon ca. 90 €).
    Gerade habe ich noch ein preisgünstiges WiFi Modul gefunden –SparkFun WiFi Shield – ESP8266 (Amazon ca. 15 US$)

Falls jemand Erfahrung mit so etwas hat, bitte kommentieren. Ich freue mich über jede Hilfe.

2 Replies to “Autarker Blumenkasten II – Feuchtigkeit messen”

  1. Hallo,
    ich arbeite an einem ähnlichem Projekt. Die Pumpe ist kein Problem das einzige was was man da braucht ist noch ein Relais das man zur rechten Zeit ansteuert. Dadurch lässt es sich leicht einstellen.
    MFG Leon

  2. Ich habe heute auch etwas in der Richtung gebastelt.
    Mein Problem lag darin das die Pflanzen nicht rechtzeitig gegossen worden sind und damit vertrockneten.
    Jetzt wollte ich wenigstens mal eine Warnung bekommen wenn es Zeit ist zu gießen.
    Somit habe ich mich den Abend über in mein Projekt gesteckt und folgendes ist dabei rausgekommen.
    Ein Arduino Mega (hatte nur noch das übrig), mit drei Sensoren und einem 20×4 LCD Display.
    Wenn die Erde zu trocken wird dann erscheint auf dem Display je nach Sensor “Bitte Pflanze 1 Wasser geben !”.
    Sobald gegossen wird schaltet sich das Display wieder ab wenn der Wert erreicht ist.
    Ich bin mal gespannt wie es sich im Praxistest bewährt.

    Viele Grüße

Leave a Reply