Winter in Fitou

24691497695_5d988a6df2_k

Januar und Februar sind die kälteste Zeit in Fitou. Die Temperaturen sinken in der Nacht schon mal auf unter 5°C. Wenn die Sonne scheint, sind es um die Mittagszeit knapp 20°C und die Sonne prickelt auf der Haut. Normalerweise ist es recht windig im Winter (Tramontana). In diesem Jahr war es bislang allerdings sehr mild und kaum windig.

Warum rede ich übers Wetter?

Ich sass ein paar Wochen lang sehr, sehr lange vor dem Computer und habe gearbeitet (Websites & Serverkram). Seit einer Woche arbeite ich wieder im Haus und baue an Elektrik und Wasserversorgung. Ich falle dann immer schnell in so einen Rhythmus, bei dem ich gern viel schaffe und viel erledige. Das klappt auch ganz gut. Letzten Freitag wollten wir nachmittags zu Ikea fahren (120km nach Montpellier) um Teile für die Küche zu kaufen.

… und jetzt kommt die Stelle mit dem Wetter …

Manchmal macht es so “schnipps” – und dann realisiere ich, wo ich wohne. Es war so schön draussen, das wir beschlossen einfach spazieren zu gehen und den Einkauf zu verschieben.

Almond tree

Die Mandelbäume fangen an zu blühen, die Vögel zwitschern, es duftet nach Thymian, Rosmarin und all diesen Kräuter, deren Namen ich mir nicht merken kann, deren Gerüche ich aber mittlerweile kenne. Die Wege in der Garrique sind sehr alt und ausgetreten. Es ist eine eine Gegend, in der seit tausenden Jahren Menschen gewohnt haben.

Garrique
Überall stehen alte Steinmauern als Begrenzungen früherer Siedlungen, Felder, Schafweiden und verlassenen Weinfeldern. Es ist eine steinige Landschaft ohne grössere Bäume und es regnet nicht oft. Die Pflanzen die hier überleben, sind meist sehr alt und robust.
Hier passiert nichts schnell und manchmal tut mir diese Erkenntnis gut.

Ausser “hach” fällt mir meistens dazu nichts ein. Diesmal habe ich es (dank meines wunderbaren Telefons) allerdings geschafft zwei drei Bilder zu machen und so kam es zu diesem bräsigen Blogeintrag 🙂

Scheinbar geht es nicht nur mir so, daher hier noch ein paar Instagram Fotos aus der Gegend von letzter Woche. 

A photo posted by Arnaud Cornel (@arnaudcornel) on

A photo posted by Olivier Gillot (@ogillot) on

A photo posted by jadounettte (@jadeizia_mua) on

A photo posted by @carlottapaolieri on

Leave a Reply