Schleifen wir ihn vor die Post

Als ich klein war, gab es einen Witz in Norddeutschland:

Zwei Polizeibeamte finden vor dem Gymnasium eine männliche Leiche. Beim Aufschreiben des Sachverhaltes fragt der Eine den Anderen.

Hey, wie schreibt man Gymnasium?
Hm … weiss ich auch nicht.
Komm, wir schleifen ihn vor die Post!”

Auf der einen Seite ist das natürlich clever, weil dann keiner den Fehler bemerkt. Auf der anderen Seite wird es dadurch erheblich schwerer den Fall aufzuklären.

Wenn es um Hausrestaurierungen, Serverkonfigurationen und Programmierung geht, muss ich oft an diesen Witz denken. Es ist völlig normal schlecht programmiertes/durchdachtes Zeug mit anderem schlecht programmierten/durchdachten Zeug schneller zu machen oder sogar “sicherer”. Versteht mich nicht falsch, ich bin gar nicht zynisch oder verzweifelt.

Ich meine so Dinge wie:

Erst wird das Haus abgedichtet um Energie zu sparen

  • dann wird es innen feucht, weil keiner lüftet
  • dann wird ein Luftbefeuchter oder eine Klimaanlage gekauft
  • Schimmel bildet sich, weil die Geräte nicht immer laufen
  • Menschen werden krank
  • Die Krankenkassen und Versicherungen diskutieren über Kosten
  • Die vermutlich einzige Lösung wäre: lüften

Die Website enthält viele Bilder, CSS und JS-Dateien (alles viel zu groß)

  • Plugins werden installiert, die die Bilder irgendwie klein machen, die Leerzeichen aus CSS und JS entfernen und andere “Magie” anwenden.
  • 1.  Damit das Design noch verändert werden kann kommt neues CSS und JS auf einem anderem Weg durch einen anderen Mitarbeiter auf die Site (die Änderung wird vom ersten Plugin nicht erfasst)
  • 2. Google Page Speed sagt: “Alles Käse”
  • 3. Ein Dienstleister erfindet ein Geschäftsmodell bei dem die Seite für eine monatliche Zahlung irgendwie optimiert wird
  • 4. Gehe zu 1.
  • Die vermutlich einzige Lösung: von Anfang an überlegen was man will

Meetingsituation

1.  Das ist nicht gut
2. Stimmt, wir sollten das ändern
3. Vier Stunden Diskussion was zu ändern ist
4. Es gibt einen Beschluss was zu ändern ist
5. Keiner ändert
6. Gehe zu 1.
die vermutlich einzige Lösung: Jemand muss mal anfangen etwas zu ändern

Autos werden immer grösser, schwerer und unübersichtlicher

  • Tools zum Energiesparen werden erfunden (Abschaltung an der Ampel, etc.)
  • Um zu rangieren braucht man eine Kamera
  • Nach ein paar Jahren fallen nach und nach alle “Komfortfunktionen” aus, da eine Reparatur entweder nicht möglich ist oder sich nicht lohnt
  • vermutlich einzige Lösung: Mal über Mobilität nachdenken und weniger über Status und Features

Jemand erklärt mir er habe ein Blog

– Ich frage nach dem Feed, damit ich die Inhalte des Blogs lesen kann
– Antwort: “Was ist ein Feed?”

Lichtschalter

  • Früher: An <-> Aus
  • Heute: Über WiFi gesteuerte Lichtquelle, die per App auf einem Telefon ein- und ausgeschaltet wird wenn der steuernde Cloud Server erreichbar ist. Wenn kein Internet da ist gibt es auch kein Licht.

und ?

Das sind jetzt nur so Kleinigkeiten und ich will gar nicht über die Struktur von Word Dokumenten, Grafikdateien, Fonts, Excel Sheets, Domains, DNS Services, Pixel, Audioformate, Microsoft Sharepoint, über französische Wertstoffhöfe und HDMI Adapter diskutieren.

Ich habe nur den Eindruck das viele Dinge einfach zu komplex werden und viele Leute nicht mehr den Hauch einer Ahnung haben, worum es ursprünglich mal ging.

Ich merke auch, dass ich über viele wiederkehrende Diskussionen müde werde und dann manchmal unreflektiert und verzweifelt reagiere und dabei sogar manchmal laut und unhöflich werde.  Da ich das auch nicht will, ziehe ich mich öfter zurück und gehe irgendwas im Garten machen oder baue etwas. Ich bin dann immer, wirklich immer fasziniert wie perfekt die uns umgebende Natur ist.

Vermutlich werde ich alt … und das war alles schon immer so … es geht mir auch schon viel besser 🙂


*Das Featured Image habe ich ohne Rücksicht auf Urheberechte bei Google kopiert #mirdochegal

7 Replies to “Schleifen wir ihn vor die Post”

      1. Daß es komplizierter und komplexer und immer teurer wird?

        Die wenigen Vorteile sind nicht in der Lage, die (natürlich nicht kommunizierten) Nachteile auszugleichen …

Leave a Reply