iPadPro als externer Bildschirm?

In diesem Jahr war ich viel unterwegs und habe  dann auf dem 11 Zoll Mac Book Air die Blog Posts für das Novatrend Blog geschrieben. Das war sehr unkomfortabel weil der Bildschirm zu klein ist. Ausserdem hat es ein englisches Tastaturlayout ohne Umlaute. Ich war dann drauf und dran mir einen batteriebetriebenen externen Monitor zu kaufen. Man glaubt es kaum aber so etwas gibt es – ASUS MB169C+. Das Gerät ist 15,6 Zoll gross und kostet um die 250 €.

ASUS MB169C+
ASUS MB169C+

Bei einem Kunden konnte ich das Gerät  ausprobieren und es war wirklich gut! Hat auf Anhieb funktioniert und passte in den Rucksack. Da der Rucksack nicht schwerer werden sollte und 250 € für einen eher externen Bildschirm gefühlt nicht wirklich preisgünstig sind, zögerte ich den Kauf hinaus.

Seit 14 Tagen habe ich ja nun das iPadPro. Es hat eine Bildschirmdiagonale von  12,9 Zoll und kann auch als externer Bildschirm benutzt werden. Damit das funktioniert, muss auf dem Desktop und dem iPad eine entsprechende App installiert werden. Nach etwas Recherche habe ich Duet Display gefunden. Die App für MacOS und Windows ist kostenlos, die App auf dem iPadPro kostet 16,99 €. Verbunden werden die Geräte mit dem Ladekabel des iPad Pro. Das iPad wird sofort erkannt und auch geladen wenn das Kabel eingesteckt wird.

Duet iPadPro - Einstellungen
Duet iPadPro – Einstellungen

Das Display des iPadPro ist perfekt (Helligkeit, Kontrast, Auflösung). Ich war sehr positiv überrascht und habe mein Cinema Display und die externe Tastatur erstmal vom Schreibtisch geräumt und in eine Ecke gestellt (allerdings noch nicht so ganz weit weg. Es ist nach wie vor der beste Bildschirm, denn ich je hatte!).

24 Zoll Cinema Display
24 Zoll Cinema Display

Ein wirklich interessantes Feature ist die optionale Emulation der MacBookPro Touchbar. Auf dem iPad wird am unteren Bildschirmrand die Touchbar mit den entsprechenden Funktionen  angezeigt.

Touch Bar
Touch Bar

 

Überhaupt funktioniert „Touch“, d.h. man kann den angezeigten Bildschirminhalt von MacOS per Finger oder Stift bedienen. Das hat wiederum den interessanten Nebeneffekt, dass ich den Eingabestift nutzen kann um Anmerkungen zu schreiben.

Momentan klappt die Arbeit fuer mich am Besten, wenn die Geräte nebeneinander stehen. Da die Duet App auf dem iPad ja “nur eine von vielen Apps” ist, lässt sich das Gerät bei Bedarf ganz normal benutzen. Die Benachrichtigungen werden auch ganz normal angezeigt. Die nächsten zwei Tage versuche ich mal so zu arbeiten.

Links iPadPro 12,9 Zoll - rechts MacBookAir 11 Zoll
Links iPadPro 12,9 Zoll – rechts MacBookAir 11 Zoll

So prinzipiell lässt sich auch ein iPhone als externer Monitor anschliessen!

Alles, was da steht ist batteriebetrieben. Kann also ueberall so stehen und benutzt werden (Allerdings vermutlich nicht besonders lange 😉 ).

 

 

 

One Reply to “iPadPro als externer Bildschirm?”

Leave a Reply