… fing etwas holperig an. Als wir am 27.12.2017 zurück nach Fitou kamen, hatte die Liebste sich in Leipzig erkältet und ein paar Tage später war ich angesteckt. Das war so diese Art Erkältung, die dich völlig umhaut. Die ersten paar Tage des neuen Jahres habe ich daher auf dem Sofa verbracht und „gelitten“.

Seit ein paar Tagen geht es mir wieder besser und ich baue an einer Treppe. Eigentlich ist es mehr die Befreiung einer Treppe. Jemand hatte die schöne Treppe einfach so eingebaut in viele kleine hässliche Wände. Jede kleine Wand, stützte auch ein wenig, aber man sah die Treppe gar nicht mehr. Also haben wir erstmal alles entfernt und ein Stützkorsett gebaut.
Jetzt bekommt sie nach und nach sie wieder den Platz, den sie verdient, die schöne Treppe :). 

Treppe
Treppe

Aber zurück zu 2018.

Was ist der Plan für dieses Jahr?

  • so wenig Arbeit wie möglich am Computer
  • keine Computer Konferenzen in 2018
  • so viel Arbeit wie möglich an Treppen, Häusern, Gärten
  • wenn es klappt, jeweils ein „freies“ Wochenende oder hoffentlich wenigstens einen freien Sonntag
  • eine Urlaubsreise nach UK und eine nach Spanien. Wenn es richtig gut läuft, vielleicht auch Italien und wandern in der Schweiz
  • Im Juli/August nur Arbeit im Garten und viele Strandbesuche (ich habe gerade richtig Sehnsucht nach Strand und Wärme, daher auch das header Bild. Ab April wird es wieder schön warm 🙂 )
  • tausend kleine organisatorische Dinge (irgendwas ist ja immer)

 

 

Join the Conversation

3 responses from 3 others.

Leave a comment

Leave a Reply

%d bloggers like this: