Der erste Fussboden ist “fertig”

Seit einer gefühlten Ewigkeit renovieren wir in diesem Haus. Zuerst musste alles leergeräumt werden. Dann mussten die existierenden Decken/Fussböden entfernt werden. Die alten Treppen konnten wir retten. Dann musste im Keller ein Betonfussboden gebaut werden (der nächste Woche vermutlich komplett fertig wird) und auf der Höhe des gesamten Hauses eine Wand gemauert werden (die etwa zu 3 Drittel fertig ist).

Der erste Fussboden, also der zwischen Keller und der Küche (und dem zukünftigen Büro) darüber ist nun in der letzten Woche fertig geworden.

In dieser Etage waren teilweise marode Holzbalken und verbogene Stahl Doppel T-Träger  in unterschiedlichen Grössen. Nichts ist auf einer Höhe und alles ist schief. Teilweise waren es 5-6 cm Gefälle pro Meter. Also mussten wir das erstmal irgendwie begradigen, bzw. ausgleichen.

Das sah dann so aus:

Basis für den Fussboden
Basis für den Fussboden

Wir mussten ein paar alte Balken entfernen und 6 oder 7 neue einbauen, die heissen hier Bastaings. Auf diese Bastaings kommen dann kleinere Hölzer, die heissen Chevrons.

Chevrons
Chevrons

Darauf kommt eine Holzschalung.

Schalung
Schalung

Auf diese Schalung kommen dann vermutlich FermaCell Fussbodenplatten und darauf dann Fliesen oder Parkett.

Die andere Seite sah vor kurzem noch so aus:

Fussboden an der Treppe
Fussboden an der Treppe

Auf der anderen Seite ist noch keine Mauer, da musste ich noch ein Fundament bauen.

Fundament
Fundament

Damit der Beton hält, braucht es natürlich wieder eine Schalung

Mauer von unten mit Schalung
Mauer von unten mit Schalung

Und fertig sah das Fundament für die nächste Etage dann so aus:

Fundament
Fundament

An der anderen Aussenwand (da ist auch der Eingang zum Haus) mussten wir noch eine Auflage für die Chevrons  bauen und ein paar Bastaings einziehen.

Eingangsbereich
Eingangsbereich
Auflage für Chevron
Auflage für Chevron

Naja, was soll sagen. Nun ist er fertig. Es gibt jetzt einen ebenen Fussboden, ich habe aber leider vergessen ein Foto im Eingangsbereich und um die Treppe herum zu machen. War aber ein tolles Gefühl endlich etwas Neues, Sauberes und Fertiges zu haben. So sieht es auf der Etage jetzt etwa aus:

Fussboden
Fussboden

Als nächstes haben wir dann den letzten verbliebenen alten Fussboden darüber entfernt. Der war leider auch nicht mehr zu retten, da dort ein Hund und ein Hahn “gewohnt” haben und “ihre Geschäfte” auf den Terrakottafliesen gemacht haben. Fliesen, Holz und die Mischung aus Gips und Zement, in dem alles lag, stanken erbärmlich.

Alter Fussboden
Alter Fussboden

Aber nun ist der auch weg 🙂

Morgen wollen wir dann den fehlenden Teil im Betonfussboden im Keller anfangen

 

 

 

7 Replies to “Der erste Fussboden ist “fertig””

  1. “Heimarbeit’ in doppletem Sinn! 😉 Gut macht Ihr das. Koennte ich nie. Weiterhin viel Erfolg bei der Renovierung.
    Habt’s fein,
    Pit

  2. Hagen ist auch so ein Exot, welcher von Natur aus neugierig ist und sich in unterschiedlichen Arbeitswelten bewegt. Ich mag das! 🙂
    Fein gemacht!

Leave a Reply