Der Renault Kangoo ist verkauft

Am Freitag Abend haben wir unseren Renault Kangoo verkauft. Es war ein wehmütiges Gefühl für mich. Wir haben das Auto vor 8 Jahren gebraucht gekauft und sind dann 230.000 Kilometer ohne Problem und Pannen damit gefahren. Nun ist er alt und weil wir doch öfter längere Strecken damit fahren, dachten wir, es sei an Zeit, uns nach etwas Neuem umzusehen. Ausser Reifen, Öl und Diesel brauchte er ihn acht Jahren nur einen neuen Zahnriemen und vor ein paar Wochen neue Glühkerzen und eine Dieselpumpe (oder Einspritzung oder so, ich weiss nicht genau wie das heisst … teuer war es jedenfalls … 600 Euro). So ein Renault Kangoo ist vermutlich der Gegenentwurf zur heutigen “Super Shiny SUV, neuer, grösser, satter, lecker” Autowelt. Das einzige, was ich immer vermisst habe, war eine Anschlussmöglichkeit für das Telefon an das Autoradio. Ein Bluetooth Lautsprecher hat das Problem aber einfach gelöst.

Weil dieses Auto mir irgendwie ans Herz gewachsen ist, habe ich ein paar Fotos gesucht. Das war gar nicht so leicht, weil der Kangoo zwar überall dabei war, aber selten das Motiv. Nach viel Sucherei habe ich dann doch noch ein paar gefunden. Die meisten sind beim “transportieren von etwas “entstanden.

Eine Matratze aus der Schweiz (Die Matratze und die Europäische Union)

Matratze auf Kangoo

Schlafen kann man auch darin, besonders wenn es draussen fett regnet

Sleeping in the car

Campen kann man gut

Camping

Und Umzüge organisieren (mit Fahrrad)

Umzug

Werbung für Drupal

On my way to Frankfurt

Basisfahrzeug für Jogging am Strand

Phyllis

Transporte jeder Art

faire du bateau

Green stuff from the garden

Balken

Trailer full of stuff

Der Kangoo ist ein tolles Auto. Nun stellte sich das Problem: “was kaufen wir als Ersatz?”
Das “neue” Modell vom Kangoo ist grösser, schwerer, luxuriöser und natürlich auch teurer. Nach viel Sucherei haben wir uns dann entschieden einen Neuwagen zu kaufen 🙂

Das isser:

Ein Dacia Docker, gebaut in der gleichen Fabrik wie der Kangoo in Marokko. Er hat exakt die gleiche Ausstattung wie der Kangoo und … tataaa … eine Bluetooth Verbindung zwischen Autoradio und Telefon 🙂
Ende Oktober hole ich ihn aus Deutschland ab und werde das erste Mal FlixBus ausprobieren.

Dacia Dokker

Untitled

 

3 Replies to “Der Renault Kangoo ist verkauft”

  1. Lieber Hagen, ich kann dir sehr gut nachfühlen 😉 Habe im April meinen knapp 20jährigen Saab 9-5 Aero Kombi (230 PS) gegen ein neues und vernüftiges Nutzfahrzeug Dacia Logan MCV Stepway (90 PS) getauscht. Ich bin bereits 15’000 km herumgekommen und bis jetzt sehr zufrieden damit.

Leave a Reply