Categories
China Deutsch Politics

China – Teil 6 – Hongkong

Ich habe diesen Teil der Reise mal vorgezogen, weil ich dauernd daran denken muss, wie es in Hongkong war. Auf der letzten Etappe sind wir von Shenzhen Bei aus mit der Bahn nach Hongkong West Kowloon gereist. Es sind 26 Kilometer und die Fahrt dauert knapp 20 Minuten. Shenzhen hat heute knapp doppelt soviel Einwohner (12,5 Mio) wie Hongkong (7 Mio). Vor 30 Jahren wohnten in Shenzhen 59.000!, in Hongkong 5,1 Millionen Menschen. Es muss also eine Menge passiert sein in den letzten 40 Jahren.

Bei der Ankunft in Hongkong am Bahnhof West Kowloon passierten wir die Grenzkontrollen zwischen China Mainland und der Sonderverwaltungszone Hongkong. Da wir nur ein einfaches China Visa hatten, konnten wir nun nicht mehr so einfach zurück nach China, was auch so von uns geplant war. Nach drei Wochen China fiel uns nach der Grenze die massive Werbung für Finanz- und andere Dienstleistungen in Hongkong auf. In Chinas Bahnhöfen gibt es auch Werbung aber eher “dezent”. In Hongkong gibt es eine andere Währung (Hongkong-Dollar) und ein anderes Telefonnetz. In China hatten wir kostenloses Roaming, in Hongkong leider nicht mehr. SIM Karten sind aber preisgünstig – etwa 8 Euro für 5GB Daten. Wenn man aus dem klimatisierten Bahnhof kommt, schlägt einem die Hitze entgegen (so um die 30 Grad) und ein durchaus beeindruckendes Panorama.