Drupal Europe – Tag 3

Heute morgen gab es das Future of the open web and open source Panel und es war durchaus interessant. Alle Teilnehmer waren am Überlegen, wie das denn nun ist mit der Zukunft und wie man die ursprüngliche Motivation und Kraft des offenen Webs wiederherstellen könnte. Ein paar Antworten fand ich bemerkenswert. Auf die Frage, was jeder Einzelne von uns tun könnte, antwortet Dries spontan und mit einem lächeln: “Start blogging!”. Er bloggt viel und verfolgt eine POSSE Strategie. Anschliessend antwortete Barb Palser (Google) und bedauerte, dass Dries ihre Antwort vorweg genommen hatte. Heather Burns ergänzte noch,  dass in der nächsten Zeit in allen Ländern Regulierungen für die Verwendung privater Daten entwickelt werden und sich alle Open Source Projekte dort engagieren sollten, weil :“if you are not sitting at the table, you are the menu!”. Ich finde das insofern bemerkenswert, weil das ja alles nicht neu ist, aber langsam, ganz langsam, fängt wieder eine kleine, vielleicht wachsende, Gruppe von Menschen an, Texte zu schreiben, die auch “Inhalte” haben und nicht nur Marketing Anforderungen erfüllen. Das gefällt mir gut. Continue reading “Drupal Europe – Tag 3”